Arrangeur / Komponist Robert Lingnau - home NeuesBiographieArbeitMusikNoteninteraktiv

Hausgemacht

Was ist wann und wo zu erwarten?

• Was war, was wird: Arrangements und Kompositionen
ThyssenKrupp Steel Zwei neue, kürzlich beendete Projekte drehen sich um Musik zu bewegten Bildern: Für einen knapp siebenminütigen Imagefilm der ThyssenKrupp AG schrieb ich im Auftrag der Firma pixelkontor die Musik. Ansehen kann man sich diesen Film zu dem anstehenden, knapp 4 Milliarden US-Dollar teuren Stahlwerk-Neubau im Bundesstaat Alabama auf den Seiten des, und so auch der Name des Bauvorhabens: Greenfield-Projektes.
Bild (Ausschnitt) © ThyssenKrupp AG

NAchrichten Griechenland, 3. Programm Sollten Sie Ihren Urlaub einmal im schönen Land des amtierenden Fußball-Europameisters Griechenland verbringen und sich dort zufällig die Hauptnachrichten des dritten staatlichen Fernsehsenders ansehen, so werden sie im Trailer zum Wetter Musik aus meiner Feder hören. Der Nachrichtentrailer sowie die Musik zum Sport sind noch im Rennen um den Geschmack des Senderchefs. Drücken Sie mir also Ihre werten Daumen! ;-)
Bild (Ausschnitt) © Jordi Merenidis

Es ist mir eine Freude, dass die seit 30 Jahren bestehende Compass Big Band mich seit Februar 2007 als neuen Bandleader engagiert hat. In den Mappen liegen professionelle Arrangements, und es macht großen Spaß, diese mit 17 tollen Musikern zu erarbeiten. Bis demnächst auf den Bühnen dieser Stadt!

Bei der in Berlin neu eröffneten Akademie Deutsche POP gehöre ich seit Standortgründung im April zum Dozententeam. Dort bin ich als Dozent im Fachbereich Musik tätig und unterrichte Musiktheorie, Arrangement und Komposition.

Im Berliner Friedrichstadtpalast wird am 18. August 2007 die Revue Glanzlichter wieder in den Spielplan aufgenommen, und einige der dort vom wunderbaren Orchester des Friedrichstadtpalast zu hörenden Arrangements stammen aus meiner Feder. Hingehen, Spaß haben.

Der Chor Young Voices Brandenburg war mit Begleitband im Studio und hat deutsche Volkslieder in einem neuen klanglichen Gewand eingesungen. Zwei Bearbeitungen auf der kürzlich erscheinenden CD Mondnacht entstanden an meinem Arbeitsplatz: Die Gedanken sind frei und Der Mond ist aufgegangen. Zwei weitere Arrangements von Titeln von Mikis Theodorakis (Perigali) und good ol' Beethoven (Ode an die Freude / Europahymne) gingen auch mit auf Tournee des Chores durch Griechenland. Keine Vorurteile haben (Volkslieder...), sondern anhören und - zurecht! - gut finden.

Berliner Jugendjazzorchester Die Frühjahrsarbeitsphase des Berliner JugendJazzOrchester (BJJO) lag bezüglich der künstlerischen Leitung 2006 in meinen Händen. Bei dieser Big Band handelt es sich um eine Maßnahme in Trägerschaft des Landesmusikrat Berlin zur Förderung junger, talentierter JazzmusikerInnen. Ich freue mich sehr, dieses Ensemble in der Arbeitsphase sowie bei den vergangenen Konzerten kennengelernt zu haben. Keep swinging und bis bald!
BJJO, Bild (Ausschnitt) © LMR Berlin

Mitwirkung bei Produktionen (Auszug) im Jahr 2006:
Mitwirkung bei Produktionen (Auszug) im Jahr 2005:
• anstehende Produktionen
Mit meinem vor sechs Jahren erstmals ins Leben gerufene "Robert Lingnau Jazz Orchestra" werde ich, wenn ich es zeitlich realisieren kann, im Herbst 2007 in den Studios des Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb) eine CD mit eigens dafür neu geschriebenen Kompositionen aufnehmen. Weitere Informationen dazu finden Sie dann an dieser Stelle.

• anstehende Hörfunksendungen
Im November 2006 moderierte ich zum vierten mal in Folge die Liveübertragung des JazzFest Berlin auf dem Kulturradio des rbb. Zuvor moderierte ich auch die Hörfunkübertragungen der angeschlossenen ARD-Anstalten. In diesem Jahr hoffe ich auf ein fünftes mal. :-)

Nach vielen Ausgaben meiner regelmässigen Sendung "Late Night - Jazz live" auf dem Kulturradio vom rbb ist diesbezüglich ja schon länger, bis auf Ausnahmen, "Sendepause". Mein geschätzter Kollege Ulf Drechsel moderiert diese Sendung seither in seiner schönen und unvergleichlichen Art weiter.

• und sonst ?
...bastele ich derzeit an der Website meines lieben Freundes und Architekten Dominik Sosna. HTML beherrscht er nicht, dafür aber die Planung und den Bau von Häusern, Haziendas und Hotels. :-)

Dann noch: Selber ein Haus bauen (einen Architekten hätte ich schon!), einen Baum pflanzen und ein Kind zeugen...
homeLarge hausgemacht zuruecknach oben